Nach dem Tod meiner Schildkröte Franz im Jahr 2000 beschloss ich, mich im Tierheim Münster-Babenhausen nützlich zu machen und mit Hunden am Wochenende Gassi zu gehen. Gesagt - getan: auf diese Weise lernte ich meinen heißgeliebten Podenco-Mix-Rüden PHÖNIX kennen (damals 4 Jahre alt und aus Mallorca stammend).
Dieser "staatlich diplomierter Mauseloch-Inspektor", der mich nicht nur unermüdlich inspiriert und gefördert, sondern sich sich auch als Landschaftsgärtner, Tiefbauingenieur oder Katzen-Bewegungs-Trainer engagiert hat, ist leider am 11. Dezember 2008 verstorben.

Hier eine kleine Bildergalerie zum Andenken:



Im Januar 2009 ist FLORA - eine Podenca von der Tierhilfe Fuerteventura - bei uns eingezogen.
Ich wollte NIIIIIIIEEEEE einen jungen Hund - und was bekam ich? Genau das! Und was für ein Kaliber......

Habe oftmals Tränen vergossen - zum einen, weil ich noch um Phönix trauerte, zum anderen, weil Flora nun so ganz anders war (und das ist gut so!): mit Flora habe ich die komplette Palette der pubertärer Auswüchse mitmachen dürfen....

Sie ist eine echte Podi-Princesa: wild, eigenwillig, manchmal ein wenig arrogant, dann wieder niedlich verspielt und charmant, eine Vollblut-Jägerin und....natürlich der beste Hund der Welt!